Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf "Zustimmen und Fortfahren", um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf "Weitere Informationen", um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.

Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch

Gesundheitstage Nordhessen 2019

 

HEIMAT GROSSER HERZEN – das ist die große Initiative der nordhessischen Krankenhäuser.

 

Gemeinsam wollen wir der Region und den Menschen in ganz Deutschland zeigen:

wir lieben unsere Arbeit und wir lieben unsere Region.

Mit vielen Aktionen, aber vor allem Facebook, Instagram und YouTube berichten wir über unsere Arbeit, das Leben in Nordhessen und die Gemeinschaft der Menschen, die sich für andere einsetzen.

Hier in der HEIMAT GROSSER HERZEN!

 

 

Im Rahmen dieser Initiative suchte das Regionalmanagement Nordhessen motivierte Auszubildende, die Lust hatten die

HEIMAT GROSSER HERZEN auf den Gesundheitstagen zu repräsentieren und im Vorfeld in den sozialen Medien über ihre Ausbildung und ihren Arbeitsalltag in nordhessischen Kliniken zu berichten.

 

Als Ansprechpartner für junge Menschen, die sich für eine Ausbildung in der Gesundheits-Branche interessierten, beantworteten sie Fragen und gaben spannende Einblicke in ihr tägliches Arbeitsleben.

 

 

 

 

Erste Hilfe in der Innenstadt

 

Kliniken veranstalteten Erste-Hilfe-Aktion für jedermann

Mit Erste-Hilfe-Schnellkursen präsentierte sich die Initiative HEIMAT GROSSER HERZEN, ein Zusammenschluss von 20 nordhessischen Kliniken, am Samstag, den 14.09.2019, in der Kasseler Innenstadt. Mit dieser außergewöhnlichen Aktion wurde um Fachkräfte und Auszubildende geworben.


Drei dieser Kliniken (DRK-Kliniken Nordhessen, Vitos Orthopädische Klinik Kassel und AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL) luden die Passanten in der Kasseler Innenstadt ein, ihr Erste-Hilfe-Wissen zu testen und aufzufrischen

 

Die Teams der Kliniken vermittelten den Passanten wichtige lebensrettende Techniken, wie zum Beispiel Herzdruckmassage, stabile Seitenlage, Rettungsgriff.

 

Unter Einbeziehung der Passanten wurden Unfallszenarien nachgestellt. Alle Techniken und die wichtigsten Schritte wurden, wie in einem realen Szenario, auf dem Boden gezeigt.

 

An begleitenden Infoständen informierten die Kliniken über Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in zahlreichen Berufsbildern.